Dyskalkulie


Unter Dyskalkulie oder Rechenschwäche versteht man Schwierigkeiten im Umgang mit Zahlen und Mengen, oder das scheinbare Vergessen mühsam erlernter Rechenwege.

Mögliche Auffälligkeiten:

  • Verdrehen von Zahlen / Ziffern.
  • Fehlende Sicherheit bei Mengen (Zählen an
    den Fingern und Raten von Ergebnissen).
  • Vertauschen von Rechenzeichen
    (rechnet manchmal plus statt minus).
  • Verständnisschwierigkeiten bei den
    Grundrechenarten, beim Zehnerübergang
    und im Dezimalsystem.
  • Gelerntes wird schnell wieder vergessen.

Das Davis® Mathematik-Korrekturprogramm hilft zum einen, dass abstrakte Symbole für den Betroffenen bildlich erfassbar und dadurch verstehbar werden. Zum anderen hilft es,  den Rechenvorgängen zugrundeliegende Grundkonzepte zu verstehen, wie z.B. das der Ordnung oder der Reihenfolge. Zahlen oder Gleichungen können nicht wie Bilder betrachtet werden. Die gleiche Zahl in einer anderen Reihenfolge gelesen bedeutet etwas völlig anderes. Ein Verständnis dieser Grundkonzepte verhilft dann zu einem sicheren Umgang mit Zahlen und Rechenvorgängen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Dyslexia-help.gr (Traute Lutz) 2013   Impressum

Wer den Namen Davis® benutzt, Davis®-Legasthenie-Korrektur®, Davis®-Symbol-Meisterschaft, oder Davis®-Orientierungsberatung® anbietet, muss hierfür durch die Davis® Dyslexia Association International ausgebildet und lizenziert sein. Weitere Informationen zur Davis®-Methode finden Sie unter: www.legasthenie-adhs-dyskalkulie.com und www.dyslexia.com

 

Webdesign by soptop © 2013